Site Navigation

links impressum home

PSYCHOSOMATIK
& BURN-OUT

.
.

Psychosomatik

Krankheit, bemerkte schon der frühe Psychosomatiker Georg Groddeck, gehört wie eine Entzündung zum Prozess der Gesundung. Er „hatte beobachtet, dass die meisten Patienten einen Teil zu haben schienen, der entscheidet, wann sie krank und wieder gesund würden...“ (Mein Kollege Keith Pearce) Durch den Kontakt mit diesem Teil kommen wir nicht nur auf die Spur der „Entscheidung zur Krankheit“, sondern auch zu den Kräften der Selbstheilung, die sich entfalten, wenn sie Raum und Aufmerksamkeit bekommen.
In der Radix-Körper-Psychotherapie sprechen wir nicht nur über den Körper und mögliche symbolische Bedeutungen von Symptomen, sondern es geht auch darum das direkte, auch emotionale Erleben wieder zu gewinnen.
Denn diese (Re-) Integration kann zu Veränderung führen.

Burn out

Die Stärkung der Kernkompetenzen des erschöpften Organismus ermöglicht die Verarbeitung von Verletzungen und Enttäuschungen und führt zu Resilienz und tieferer, vollerer Pulsation der Lebensenergie.
Diese Stärkung verhindert Burn-out (Prophylaxe) und begleitet die Therapie.